TVB Stuttgart

Dauerkartenrekord beim TVB

BitterJ10
Mitte Johannes Bitter TVB 1898 Stuttgart gegen links Christoph Theuerkauf und rechtsDennis Wilke HBW Balingen - Weilstetten. © Steinemann / ZVW

Der TVB 1898 Stuttgart steht bei den Handballfans in der Region Stuttgart hoch im Kurs. Der Handball-Bundesligist kann in der zweiten Erstligasaison einen Dauerkartenrekord vermelden. Bis zum heutigen Tag wurden 1950 Dauerkarten für die neue Spielzeit verkauft. Der bisherige Rekord lag bei 1500 Saisontickets.

16 von 17 Heimspiele in der vergangenen Premierensaison des TVB Stuttgart in der DKB Handball-Bundesliga waren ausverkauft. Das Interesse an den Karten für die Heimspiele in der Porsche-Arena und in der SCHARRena ist nun sogar noch gestiegen. Mit 1950 verkauften Dauerkarten stellt der TVB einen neuen Vereinsrekord auf. Bei 2251 Plätzen in der SCHARRena ist jetzt schon davon auszugehen, dass die eld Partien, die im dort ausgetragen werden, wohl alle ausverkauft sein werden.

„Der Kartenvorverkauf läuft auf Hochtouren. Wir können allen Handballinteressierten nur empfehlen, sich so schnell wie möglich Karten zu besorgen“, so TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt. Über Easy Ticket Service (www.easyticket.de; Tel.: 0711/ 2555 555) sind alle Karten für die Vorrunde erhältlich. Für die Rückrunde gibt es erst Tickets, wenn die Termine im Dezember endgültig feststehen.

Zum Saisonauftakt spielt der TVB Stuttgart gegen den deutschen Rekordmeister THW Kiel. Für diese Begegnung am Sonntag, 4. September um 19.15 Uhr in der Porsche Arena stehen noch 1500 Karten zur Verfügung.