TVB Stuttgart

Der Käpt’n geht von Bord: Erinnerungen an Jogi Bitter, der den TVB Stuttgart verlässt

RNL vs.TVBS
Aus geplanten 17 Spielen und vier Monaten für und beim TVB Stuttgart sind 150 Partien und fast sechs Jahre geworden: Das Nordlicht Jogi Bitter hat sich bei den Schwaben wohlgefühlt. © AS Sportfoto/ Binder

Er kann ziemlich furchteinflößend dreinblicken. Erst recht, seit zwei Drittel seines Gesichts mit einem rotblonden Wikingerbart bedeckt sind. Im Grunde aber ist Johannes „Jogi“ Bitter ein sehr angenehmer Mensch – und ein halber Bittenfelder. Zumindest war der Torhüter in der vergangenen Saison im Team des Handball-Erstligisten TVB Stuttgart nach Dominik Weiß der dienstälteste Spieler.

Im Januar 2016 war Bitter als Rückrunden-Aushilfe, eigentlich nur für vier Monate, zum TVB

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich