TVB Stuttgart

Der TVB Stuttgart bangt vor dem Berlin-Spiel um seine Torhüter Jogi Bitter und Primoz Prost

RNL vs. TVB
Johannes Bitter (links) und Primoz Prost (Mitte) sind angeschlagen, werden aber auf dem Spielberichtsbogen stehen gegen die Füchse. In guter Form präsentiert sich derzeit Dominik Weiß (rechts). © AS Sportfoto/ Binder

Neun Spiele hat Johannes Bitter dem Handball-Erstligisten TVB Stuttgart wegen einer Meniskus-Operation gefehlt. Gegen die Füchse Berlin an diesem Mittwoch in der Porsche-Arena (19 Uhr) wird der deutsche Nationaltorhüter zum Team zurückkehren. Ob es schon zu einem Einsatz reichen wird, ist allerdings fraglich. Womöglich aber braucht der TVB den 38-Jährigen dringender denn je: Primoz Prost hat sich im Spiel in Hannover einen Finger ausgekugelt und immer noch starke Schmerzen.

27 Punkte

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich