TVB Stuttgart

Der TVB Stuttgart und sein Kopfproblem: Keine Lösung in Sicht

HaefnerM39
Souverän mit 31:26 setzte sich der TVB Stuttgart im Hinspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf durch. Hier findet Max Häfner die Lücke gegen Malte Donker (links) und Jannes Krone. So leicht wird es der TVB im Rückspiel am Samstag sicher nicht haben. Häfner selbst ist angeschlagen. © Ralph Steinemann Pressefoto

Verlässlichkeit ist eine Tugend, die der Handball-Erstligist TVB Stuttgart in dieser Saison eher selten an den Tag legt. Auf überzeugende Spiele folgen in steter Regelmäßigkeit schwache Darbietungen – vornehmlich gegen Abstiegskandidaten. Die neuerliche Pleite beim Tabellenletzten HSC Coburg am Mittwoch verdeutlichte einmal mehr, dass der TVB offensichtlich ein mentales Problem mit sich herumschleppt. Und das könnte ihn, wenn es dumm läuft, noch in die Bredouille bringen. Vor allem, wenn er

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich