TVB Stuttgart

Der Weg des TV Bittenfeld in die Handball-Bundesliga: Der Aufstieg in die 2. Liga in der Saison 2005/2006

Freude nach Sieg gegen Konstanz
Das 32:31 im letzten Heimspiel gegen die HSG Konstanz ist der neunte Sieg des TVB in der Aufstiegsrunde. Hier feiern (von links) Sebastian Stump, Cedric Coudoro und Mario Hoppe. Am Ende steigt der TVB mit drei Punkten Vorsprung sensationell in die 2. Bundesliga auf. Dabei hat er sich nur hauchdünn für die Aufstiegsrunde qualifiziert. Foto: Schrade © Schrade

Vor 25 Jahren war an Profi-Handball im Rems-Murr-Kreis nicht zu denken gewesen. Nun steht der TV Bittenfeld, der seit der Saison 2015/16 unter dem Namen TVB Stuttgart spielt, vor seiner sechsten Saison in der ersten Bundesliga. In einer Serie erinnern wir an den Aufstieg von der Verbandsliga in die Elite-Liga.

Nach zwei Aufstiegen in Folge und dem überraschenden vierten Platz im ersten Regionalliga-Jahr steht der TV Bittenfeld in der zweiten Saison 2005/2006 vor einer besonderen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar