TVB Stuttgart

Der Weg des TV Bittenfeld in die Handball-Bundesliga: Die Saison 2006/2007

Bechtlo1
Premiere für Jens Bechtloff und den TV Bittenfeld: Anfang Dezember spielt der Zweitliga-Aufsteiger zum ersten Mal in der Stuttgarter Porsche-Arena. Zum Erfolgserlebnis reicht es allerdings nicht: Die Partie gegen den Bergischen HC geht mit 30:35 verloren. Foto: Steinemann © Steinemann

Vor 25 Jahren war an Profi-Handball im Rems-Murr-Kreis nicht zu denken gewesen. Nun steht der TV Bittenfeld, der seit der Saison 2015/16 unter dem Namen TVB Stuttgart spielt, vor seiner sechsten Saison in der ersten Bundesliga. In einer Serie erinnern wir an den Aufstieg von der Verbandsliga in die Elite-Liga.

Die Schlagzeilen nach einer furiosen Saison 2005/2006 gehören zweifellos dem überraschenden Zweitliga-Aufsteiger TV Bittenfeld. „Der Durchmarsch eines Dorfvereins“, „Höhenflug

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich