TVB Stuttgart

Die Rückkehr: 250 Fans dürfen den TVB Stuttgart gegen den Spitzenreiter Flensburg unterstützen

Wieling
Szenen wie diese aus dem Hinspiel sollte der TVB an diesem Mittwoch tunlichst vermeiden: Die Flensburger (links Goran Søgard, rechts Magnus Jøndal ) setzen zu einem Konter an. Tim Wieling versucht hier vergeblich, den Ball zu stibitzen. © Jan Kirschner

Nach siebeneinhalb Monaten vor leeren Rängen darf der Handball-Erstligist TVB Stuttgart an diesem Mittwoch (19 Uhr) wieder vor Zuschauern spielen: 250 Sponsoren und VIP-Gäste dürfen sich nach der neuen Corona-Verordnung das Spiel gegen den Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt in der Porsche-Arena anschauen. Ob diese Unterstützung den TVB zu Höchstleistungen treiben kann? Punkte bräuchte das Team von Trainer Jürgen Schweikardt jedenfalls dringend, um die Nerven zu beruhigen im Abstiegskampf.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich