TVB Stuttgart

Djibril M'Bengue wechselt zum FC Porto

TVB 1898 Stuttgart_0
Die Spiele gegen seinen Ex-Club FA Göppingen sind für Michael Kraus (rechts) immer etwas ganz Besonderes. Djibril M’Bengue hofft nach monatelanger Verletzungspause auf sein Comeback. © Ralph Steinemann

Djibril M'Bengue verlässt den TVB 1898 Stuttgart und läuft künftig für den portugiesischen Erstligisten FC Porto auf. Das gab der Verein am Dienstagabend via Twitter bekannt.

Portos neuer Trainer, der Ex-Göppinger Magnus Andersson, kennt den 26-jährigen Linkshänder aus der Bundesliga und hat sich für dessen Verpflichtung stark gemacht. M’Bengue hat bei den „Drachen“ einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Nach 14-monatiger Verletzungspause feierte M’Bengue am drittletzten Spieltag gegen FA Göppingen sein Comeback. Der Linkshänder kam zur Saison 2013/2014 aus Schwäbisch Gmünd zum TVB und avancierte zum Publikumsliebling. Weil nicht klar war, wie sich M’Bengues Gesundheitszustand entwickeln wird, bekam der Rückraumspieler keinen Vertrag mehr.