TVB Stuttgart

Fällt auch Michael Kraus aus?

1/4
mimi-1_0
Von 2003 bis 2007 spielten Michael Kraus (rechts) und Michael Schweikardt zusammen bei FA Göppingen, in der nächsten Saison tragen die beiden Spielmacher das Bittenfelder Trikot. Kraus verletzte sich am letzten Samstag am Knie. Ein Kreuzbandriss? Glücklicherweise lautet der Befund nur: Bänderdehnung. © Ramona Adolf
2/4
M´BengueDj1
Djibril M’Bengue (mit Ball, links Dominik Weiß) fällt für unbestimmt Zeit bei den "Wild Boys" aus. Grund: Probleme an der Patellasehne. © Steinemann / ZVW (Archiv)
3/4
SchweikMich
Spielmacher Michael Schweikardt (links) war zuletzt angeschlagen. Er stieg erst vor kurzem ins Training ein. © Nicole Heidrich
4/4
Spiel TV Bittenfeld gegen  SG BBM Bietigheim-Bissingen, Torhueter Dragan Jerkovic TVB haelt gut, links Dominik Weiss TVB.
Torhüter Dragan Jerkovic vom TVB steigt ebenfalls erst langsam ins Training ein. © Sarah Engler (Online Praktikantin)

Waiblingen. Am 4. September startet die neue Handball-Bundesligasaison. Und den TVB plagen einige Verletzungssorgen. Der letzte große Schock: Neuzugang Michael Kraus verletzte sich am Samstag beim Turnier in Ehingen am Knie.

Die Handballer des TVB 1898 Stuttgart aber können aufatmen: Ein Kreuzbandriss bei Michael Kraus war befürchtet worden, die Diagnose der medizinischen Untersuchung ergab jedoch lediglich eine Bänderdehnung im Knie. Der Neuzugang dürfte zum  Saisonauftakt gegen den THW Kiel am 4. September wieder einsatzbereit sein.

Der Handball-Bundesligist muss bereits auf Neuzugang Felix Lobedank wegen eines gebrochenen Daumens und Djibril M’Bengue verzichten. Der Rückraumspieler hat seit längerem Probleme an der Patellasehne. Zudem können Spielmacher Michael Schweikardt und Torhüter Dragan Jerkovic nach Muskelfaserrissen erst langsam wieder ins Training einsteigen.

Lobedank hatte sich die Verletzung im Testspiel des TVB am vergangenen Mittwoch gegen den deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen bei einem Sturz nach einem Zweikampf zugezogen. Der Linkshänder brach sich dabei den Daumen der linken Hand. Er wird vier bis sechs Wochen ausfallen. Wie lange Djibril M’Bengue den "Wild Boys" nicht zur Verfügung steht, ist offen.

Mehr dazu lesen Sie heute ab 18:30 Uhr in der Abendausgabe unseres epaper oder in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung.