TVB Stuttgart

Glückloser TVB Stuttgart schrammt knapp an Punkt vorbei

Loenn
Die beiden überragenden Spieler im Duell: Adam Lönn (links) war nicht nur mit acht Toren der treffsicherste Stuttgarter, er überragte auch in der Abwehr – wie Max Darj (rechts) vom Bergischen HC. Der BHC hatte am Ende das Quäntchen Glück auf seiner Seite. © Andreas Fischer

Der Handball-Erstligist TVB Stuttgart ist auch im dritten Saisonspiel ohne Punkte geblieben. Bei der 25:26-Niederlage (10:12) beim Bergischen HC gaben Nuancen den Ausschlag zuungunsten des unermüdlich kämpfenden TVB. In den entscheidenden Phasen war das Glück aufseiten der Bergischen Löwen, die in der Schlussphase vom kongenialen Zusammenspiel zwischen Tomas Babak und Max Darj lebten – und möglicherweise auch von einer strittigen Entscheidung profitierten.

Wenn’s nicht läuft, dann

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich