TVB Stuttgart

Interview: Neue Aufgaben für Ex-Profi Michael Schweikardt

1/2
SchweikardtM38
In der vergangenen Saison lenkte Michael Schweikardt (hinten Max Häfner, gegen die Berliner Paul Drux und Jakov Gojun/10) noch das Spiel des TVB, jetzt hat er außerhalb des Spielfelds Verantwortung übernommen. © Ralph Steinemann Pressefoto
2/2
_1
Auch wenn es den Anschein erweckt: Michael Schweikardt hat seinen Schreibtisch nicht in der Porsche-Arena, sondern auf der Geschäftsstelle des TVB Stuttgart. Viel Zeit verbringt der Ex-Profi des TVB am Laptop, sichtet beim Scouting jede Menge Videos. Ansonsten ist er in der Halle zu finden, kümmert sich um den Förderkader des TVB oder trainiert den Drittligisten TSB Heilbronn-Horkheim.

Nach 16 Jahren hat Michael Schweikardt seine Profi-Karriere beendet. Nun kümmert er sich beim Handball-Erstligisten TVB Stuttgart um das Scouting und die Anschlussförderung und trainiert den Drittligisten TSB Heilbronn-Horkheim. Thomas Wagner hat mit Schweikardt über die neuen Aufgaben gesprochen.

Herr Schweikardt, im Februar war Ihnen mitgeteilt worden, dass Sie beim TVB keinen neuen Profi-Vertrag mehr bekommen würden. Wie viele Pläne

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar