TVB Stuttgart

Jürgen Schweikardt erzählt, wie die Handballer des TVB Stuttgart die Coronakrise meistern möchten

Schweikardt
Jürgen Schweikardt ist zufrieden mit seinem Kader, doch die Auswirkungen der Corona-Pandemie stimmen den TVB-Chef nachdenklich. Foto: Jens Körner © Jens Körner

Die Corona-Pandemie hat den Handball-Erstligisten TVB Stuttgart für dreieinhalb Monate mehr oder weniger auf Eis gelegt. Mit dem einwöchigen Trainingslager im österreichischen Zillertal hat der TVB den Betrieb wieder langsam anlaufen lassen. Zehn Wochen bleiben noch, ehe die Saison am 1. Oktober wieder startet – unter speziellen Voraussetzungen: Geplant war ein Etat in Höhe von 4,5 Millionen Euro, mit 20 bis 25 Prozent weniger muss der TVB nun wohl auskommen. Deshalb sind Gehaltsverzichte

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich