TVB Stuttgart

Missglückter Jahresauftakt für TVB: Pleite gegen das Schlusslicht Coburg

MuellerJ5
Kaum ein Durchkommen gab's für den TVB Stuttgart gegen den HSC Coburg. Hier wird Jerome Müller von Srasko Nenadic (links) und Milos Grozdanic gestoppt (rechts Andreas Schröder). Am Ende stand die schmerzhafte 23:29-Pleite gegen den Aufsteiger und Tabellenletzten. © Ralph Steinemann Pressefoto

Völlig missraten ist dem TVB Stuttgart der Start ins Handballjahr 2021: Gegen den Tabellenletzten HSC Coburg, der mit lediglich drei Punkten aus 15 Spielen nach Stuttgart angereist war, verlor das Team von Trainer Jürgen Schweikardt nach einem seltsam uninspirierten Auftritt verdient mit 23:29 (9:11). „Das war eine miese Leistung von uns“, sagte der TVB-Linkshänder Jerome Müller nach dem Spiel.

Die Analyse des Rückraumspielers traf den Nagel auf den Kopf. Es bleiben indes viele Fragen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich