TVB Stuttgart

Porsche-Arena wird Hauptspielstätte des TVB Stuttgart

porsche-2
Der TVB wird künftig seine Heimspiele in der Porsche-Arena austragen. © Thomas Wagner

Es hatte sich angedeutet, jetzt ist es fix: Der Handball-Erstligist TVB Stuttgart wird in der nächsten Saison sämtliche 17 Heimspiele in der Porsche-Arena austragen. Das gab der TVB am Donnerstag in einer virtuellen Pressekonferenz vor dem letzten Saisonspiel am Sonntag (15.30 Uhr) zu Hause gegen die MT Melsungen bekannt.

Unsicherheit aufgrund der Corona-Pandemie

Hintergrund für diesen Schritt sei in erster Linie die Unsicherheit, ob aufgrund der Corona-Pandemie mit vollausgelasteten Arenen gespielt werden dürfe, sagte der TVB-Trainer und -Geschäftsführer Jürgen Schweikardt. Sollte es weiterhin zu Einschränkungen kommen, sei die Scharrena mit einem Fassungsvermögen von 2251 Zuschauern zu klein. 

Außerdem vermeldet der TVB einen weiteren Neuzugang: Vom Drittligisten SG Pforzheim/Eutingen kommt der 17-jährigen Jugendnationalspieler Nico Schöttle für den linken Rückraum.

Ein ausführlicher Artikel folgt in Kürze