TVB Stuttgart

Schweikardt nach TVB-Niederlage enttäuscht und zufrieden zugleich

LoennA30
Die Kieler Defensive machte es dem TVB sehr schwer. Hier sucht Adam Lönn (mit Ball) die Lücke gegen (von links) Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek und Harald Reinkind (vorne Samuel Röthlisberger, rechts Max Häfner). © Ralph Steinemann Pressefoto

Möglicherweise haben dem TVB Stuttgart am Samstag die 6000 Fans in der Porsche-Arena gefehlt zur Sensation. Zehn Minuten vor dem Ende war der Handball-Erstligist dem Deutschen Meister THW Kiel beim 24:25 auf die Pelle gerückt. Letztlich setzten sich die Zebras mit 34:27 (19:14) durch. Ein klares Resultat, das den Spielverlauf nicht ganz widerspiegelt – weshalb sich der TVB-Trainer Jürgen Schweikardt bei der Pressekonferenz „enttäuscht, aber auch zufrieden“ zeigte.

Theoretisch waren

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich