TVB Stuttgart

Seiz und Kisum verlassen den TVB

KisumK9-1_0
Häufig gab es kein Durchkommen für den TVB gegen die Abwehr der Rhein-Neckar Löwen. Hier verliert Kasper Kisum, bedrängt von Gedeon Guardiola und Harald Reinkind (27), den Ball (links Michael Schweikardt, rechts Simon Baumgarten und Hendrik Pekeler, hinten Patrick Groetzki). © Jamuna Siehler

Die Kaderplanung des TVB Stuttgart für die neue Saison geht weiter. Nach den jüngsten Verpflichtungen von Michael Kraus und Bobby Schagen, stehen nun auch zwei weitere Abgänge fest. Rückraumspieler Kasper Kisum und Rechtsaußen Michael Seiz werden den TVB nach dieser Spielzeit verlassen. Die Zukunft der Spieler ist aktuell noch offen.

Das Duo wird am Sonntag im Rahmen des Heimspiels gegen die SG Flensburg/Handewitt verabschiedet.

TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt bedankte sich bei den beiden Spielern für die gemeinsame Zeit und ihren Einsatz für die Wild Boys. „Michael spielte bereits seit den Minis beim TVB und gehörte im vergangenen Jahr zum Aufstiegsteam des TVB. Er hat mit dieser Mannschaft Geschichte geschrieben und wird sicher wieder irgendwann zum TVB zurückkehren. Kasper kam vor dieser Saison zum TVB. Auch er hatte seinen Anteil daran, dass sich der TVB in seiner ersten Saison in der stärksten Liga der Welt behaupten konnte“, erklärt Schweikardt.