TVB Stuttgart

So kämpft sich der TVB-Spieler Max Häfner nach der Rücken-OP zurück

Haefner
In seiner noch jungen Karriere hat Max Häfner mit etlichen Verletzungen zu kämpfen gehabt. Doch auch von der zweiten Bandscheiben-OP lässt er sich nicht unterkriegen. © Jens Körner

Zwei Bandscheiben-Operationen binnen drei Jahren, zweimal ein halbes Jahr Pause und damit doppelter Frust: Mit seinen erst 25 Jahren hat Max Häfner, Spielmacher des Handball-Erstligisten TVB Stuttgart, schon einiges wegstecken müssen. „Wenn ich ehrlich bin, geht das nicht spurlos an mir vorüber“, sagt er. Ans Aufgeben indes denkt er noch lange nicht. Fast täglich schuftet er rund drei Stunden in der Reha – und motiviert sich mit einem psychologischen Trick.

Allzu oft sehen sich die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion