TVB Stuttgart

Starker TVB Stuttgart verliert knapp beim Vizemeister

Kristjansson
Die herausragenden Spieler des Top-Spiels unter sich: Der Flensburger Spielmacher Jim Gottfridsson (rechts, links Magnus Jöndal) kommt gegen den elffachen Stuttgarter Torschützen Viggó Kristjánsson zu spät. Am Ende setzte sich der Vizemeister mit einem Kraftakt durch. © Jan Kirschner

Es ist drin gewesen, was außen draufgestanden hatte: Im hochklassigen Top-Spiel des neunten Spieltages in der Handball-Bundesliga setzte sich die SG Flensburg-Handewitt am Sonntag gegen den TVB Stuttgart mit 34:30 (17:18) durch. Der Vizemeister musste sich kräftig strecken, bis er gegen den frech aufspielenden TVB seinen 41. Liga-Heimsieg in Folge im Sack hatte. Größte Mühe hatten die Flensburger mit dem überragenden elffachen TVB-Torschützen Viggó Kristjánsson. Die SG entschied das

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar