TVB Stuttgart

Trotz Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen: Bundestrainer Gislason sieht starken TVB Stuttgart

WeissD68
Die beiden linken Rückraumspieler Adam Lönn (links) und Dominik Weiß (beim Wurf, vorne Zarko Pesevski gegen Niclas Kirkelokke und Patrick Groetzki) standen zeitweise gemeinsam auf dem Spielfeld gegen die Rhein-Neckar Löwen und machten ihre Sache sehr gut. © Ralph Steinemann Pressefoto

Am ersten Spieltag des BGV-Handball-Cups hat sich der Erstligist TVB Stuttgart sehr gut präsentiert. In der Scharrena war er nah dran an der Überraschung, unterlag den Rhein-Neckar Löwen mit 25:27 (11:13). Beste Spieler beim TVB waren der Torhüter Johannes Bitter, der achtfache Torschütze Dominik Weiß und Adam Lönn. Bei den Löwen hinterließen Patrick Groetzki und Jannik Kohlbacher unter den Augen von Bundestrainer Alfred Gislason den besten Eindruck.

Das erste offizielle Spiel nach

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar