TVB Stuttgart

TVB-Heimspiel gegen Tusem Essen: Nur 500 Zuschauer dürfen in die Porsche-Arena

Kopie von Porsche
Symbolbild. © Wagner

Der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart darf sein erstes Heimspiel am Mittwochabend (19 Uhr) nicht wie ursprünglich geplant vor 930 Zuschauern austragen. Zur Partie gegen den Aufsteiger Tusem Essen dürfen aufgrund der steigenden Corona-Zahlen in der Landeshauptstadt lediglich 500 Personen in die Porsche-Arena.

"Wir sind zutiefst enttäuscht mitteilen zu müssen, dass wir beim heutigen Spiel unsere Dauerkarteninhaber nun doch nicht berücksichtigen können", teilt der Verein mit. Für Dauerkarteninhaber bedeutet diese Entscheidung, dass die Tickets - welche zuvor per Losverfahren zugeteilt worden waren - ihre Gültigkeit verlieren.