TVB Stuttgart

TVB Stuttgart: Auf den Ärger mit der Stadt folgt ein souveräner Sieg gegen Tusem Essen

LoennA19
Adam Lönn (mit Ball, links Zarko Pesevski) überzeugte in der Porsche-Arena. Hier kommen die Essener Dennis Szczesny (Zweiter von links), Justin Müller und Felix Klingler (43) zu spät. © Ralph Steinemann Pressefoto

Die Saison-Heimpremiere des Handball-Erstligisten TVB Stuttgart ist geglückt. Nach einer viertelstündigen Anlaufzeit hatte er am Mittwochabend den Aufsteiger Tusem Essen im Griff und siegte ungefährdet mit 31:23 (18:12). Für Ärger indes sorgte im Vorfeld der Partie die Stadt Stuttgart.

Nach der mäßigen Leistung bei den Rhein-Neckar Löwen und der 20:30-Pleite stand der TVB gegen den Neuling schon ein wenig unter Zugzwang. Störfeuer von außen waren der Anspannung nicht eben zuträglich.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar