TVB Stuttgart

TVB Stuttgart gegen FA Göppingen: Ein Derby mit ungleichen Voraussetzungen

2102_FAG-TVB_10194
Jerome Müller, hier im Hinspiel gegen die Göppinger Kresimir Kozina (links) und Nemanja Zelenovic (ganz links Zarko Pesevski), kommt beim TVB nach anfänglichen Problemen immer besser zurecht. Die Ellbogenverletzung aus dem Spiel gegen die Eulen behindert den Linkshänder nicht mehr. © Jürgen Weber

Vor neun Wochen waren die Handball-Erstligisten TVB Stuttgart und FA Göppingen lediglich zwei Punkte voneinander getrennt. Vor dem Aufeinandertreffen an diesem Samstag in der Scharrena (20.30 Uhr) sind’s 13. Es ist ein deutliches Indiz dafür, dass sich die beiden Teams in gegensätzliche Richtungen entwickelt haben. Während Göppingen nach zehn Spielen ohne Niederlage vom internationalen Geschäft träumen darf und vor Selbstvertrauen nur so strotzt, muss der kriselnde TVB noch die Abstiegsränge

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich