TVB Stuttgart

TVB Stuttgart reist dezimiert zum Champions-League-Sieger

RoethlisbergerS25
Am Samstag kommt einiges auf den TVB zu. Im Hinspiel hielt er gegen den Champions-League-Sieger und Deutschen Meister THW Kiel trotz der 27:34-Niederlage lange Zeit gut mit. Hier stellen sich Samuel Röthlisberger (links) und Dominik Weiß dem Kieler Harald Reinkind entgegen. © Ralph Steinemann Pressefoto

Der Deutsche Handball-Meister und Champions-League-Sieger ist im Terminstress und in Personalnot. Ist also womöglich für den TVB Stuttgart am Ostersamstag (20.30 Uhr) beim THW Kiel etwas zu holen? „Wir brauchen uns keinen Illusionen hingeben“, sagt der TVB-Trainer Jürgen Schweikardt. „Wir bekommen es mit dem weltbesten Team zu tun.“ Zudem hat Schweikardt noch größere Sorgen als sein Kollege Filip Jicha: Nur noch vier Rückraumspieler stehen zur Verfügung. Es wird also Improvisationskunst

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich