TVB Stuttgart

TVB Stuttgart vor psychologisch schwierigem Spiel nach Hinspiel-Pleite

SchulzeA2
Ungern erinnern sich Alexander Schulze (beim Wurf) und der TVB Stuttgart ans Hinspiel gegen den HSC Coburg (von links Pontus Zetterman und Felix Sproß): In der Porsche-Arena kassierte der TVB gegen den Aufsteiger eine 23:29-Pleite. Schulze wird im Rückspiel verletzt fehlen. © Ralph Steinemann Pressefoto

Ihre letzte Spielpause in dieser Saison haben die Erstliga-Handballer des TVB Stuttgart über die Pfingstfeiertage hinter sich gebracht. In den finalen viereinhalb Wochen müssen sie noch achtmal ran und sollten die Aufgaben nicht allzu lässig angehen. Sonst könnte Ungemach drohen – beispielsweise bereits an diesem Mittwoch beim Liga-Schlusslicht HSC Coburg.

Was Spielausfälle und -verlegungen betrifft, sind die Bittenfelder in dieser Corona-Saison kaum betroffen gewesen. Während die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich