TVB Stuttgart

Weiß verlängert vorzeitig bis 2019

WeissD5_0
Dominik Weiß (mit Ball) bleibt dem TVB mindestens bis 2019 erhalten. Hier setzt er sich gegen die Bergischen Löwen Moritz Preuss, Maciej Majdzinski und Arnor Gunnarsson (von links) durch. © Ramona Adolf

Der TVB 1898 Stuttgart und Rückraumspieler Dominik Weiß haben sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2019 geeinigt. Der 2,09 Meter große Rechtshänder spielt bereits seit 2009 beim Handball-Bundesligisten.

In der Handball-Bundesliga stehen die Wochen der Wahrheit an und der TVB treibt seine Saisonplanung weiter voran. Als nächster Leistungsträger hat nun Dominik Weiß seinen Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Ursprünglich war der Kontrakt bis 2017 datiert, nun verständigten sich der Verein und der Torjäger auf der halblinken Königsposition auf eine Zusammenarbeit bis Sommer 2019. Der Vertrag gilt dabei sowohl für erste als auch für die zweite Bundesliga.

„Dominik ist ein absoluter Schlüsselspieler in Angriff und Abwehr“, sagt der TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt. Darüber hinaus komme er aus der Region. „Deshalb freuen wir uns sehr, dass er sich langfristig an den TVB bindet und die Zukunft unseres Vereins mitgestalten will.

„Der TVB ist schon weit mehr als eine zweite Heimat für mich“, sagt Weiß. „Unsere Ziele sind klar definiert und der Verein ist gut organisiert und strukturiert.“ Einer vorzeitigen Verlängerung seines Vertrages habe somit von seiner Seite aus nichts im Weg gestanden, so Dominik Weiß, dessen Vater Willi viele Jahre bei Frisch Auf Göppingen spielte.