Basketball

Ulm schlägt Spitzenreiter und holt vierten Eurocup-Sieg

Anton Gavel
Ulms Trainer Anton Gavel. © Uwe Anspach

Ulm (dpa/lrs) - Die Basketballer von rathiopharm Ulm haben überraschend ihren vierten Sieg im EuroCup gefeiert. Gegen den französischen Vertreter und Spitzenreiter Mincidelice JL Bourg en Brasse gewann der Bundesligist am Mittwochabend mit 110: 98 (63:47). Bester Werfer war Yago Dos Santos mit 18 Punkten. Ulm belegt nun in der Gruppe A den siebten Rang.

Die seit drei Spielen in der Bundesliga ungeschlagenen Ulmer nutzten den Rückenwind auch gegen den Favoriten. Ausschlaggebend für den Erfolg war die starke Wurfquote der Hausherren. So fanden 80 Prozent der Zwei-Punkt-Würfe den Weg in den Korb. Auch von der Dreierlinie wurde jeder zweite Versuch versenkt.

Da fiel es auch nicht ins Gewicht, dass sich die Ulmer mehr Ballverluste als der Gegner leisteten. Denn auch in der Verteidigung unter den Körben hatte der Gastgeber Vorteile. Am Ende siegte Ulm auch in der Höhe verdient.