Tennis

US-Team gewinnt United Cup gegen Italien

United Cup
Das US-Team hat den United Cup gewonnen. © Mark Baker

Sydney (dpa) - Die USA haben in der Vorbereitung auf die Australian Open den neuen United Cup der Tennisprofis gewonnen. Die Amerikaner lagen im Finale gegen Italien bereits nach drei Partien uneinholbar mit 3:0 vorne und feierten den Premieren-Titel.

Taylor Fritz holte durch das 7:6 (7:4), 7:6 (8:6) gegen Matteo Berrettini den entscheidenden Punkt, nachdem zuvor bereits Jessica Pegula und Frances Tiafoe ihre Einzel gewonnen hatten. Madison Keys sorgte für den 4:0-Endstand, das abschließende Mixed wurde nicht mehr gespielt.

Die deutsche Mannschaft war mit Alexander Zverev nach zwei Niederlagen bereits in der Gruppenphase ausgeschieden und hatte dabei gegen die Amerikaner mit 0:5 verloren.

Bei dem erstmals veranstalteten Wettbewerb gab es pro Partie jeweils zwei Herren- und Damen-Einzel sowie ein Mixed. Insgesamt waren 18 Nationen am Start. Bei dem Turnier ging es um insgesamt 15 Millionen US-Dollar (14,05 Millionen Euro) an Preisgeld und Prämien sowie auch Weltranglistenpunkte. Der United Cup dient als Vorbereitung auf die Australian Open, die am 16. Januar in Melbourne beginnen.