Fußball im Rems-Murr-Kreis

Vor der Fussball-Winterpause: Dreimal Unentschieden in der Landesliga

SylajF31
Im Rems-Murr-Derby trennten sich Faton Sylaj und der TV Oeffingen (in Rot) und der SV Allmersbach rund um Hannes Theilacker (rechts) mit einem 2:2-Unentschieden. © Ralph Steinemann Pressefoto

Der Fußball auf Verbandsebene hat sich mit diesem Spieltag in die Winterpause verabschiedet. Nachdem die SG Sonnenhof Großaspach schon am Freitagabend im Oberliga-Derby mit 3:1 die TSG Backnang bezwang, mussten die Verbands- und die Landesligateams am Samstag und Sonntag ran. Die Pause ist lang: Weiter geht’s erst am 4. März.

Verbandsliga: Heimsieg für SV Fellbach

Mit einem Heimsieg und Platz fünf geht der SV Fellbach in die Winterpause. Die Fellbacher wurden beim 3:1 gegen den FC Wangen ihrer Favoritenrolle gerecht. Fabijan Domic schoss das 1:0 der Elf von Mario Marinic (16.). Der Treffer von Leon Braun aus der 22. Minute brachte den SVF schon früh in deutliche Führung. Erst nach der Halbzeitpause verkürzte Wangens Kaan Basar 1:2 (60.). In der 85. Minute machte Matteo Binner den Sack zu und netzte zum 3:1 ein. Den Fellbachern stehen nun 29 Zähler mit neun Siegen, zwei Remis und sieben Niederlagen zu Buche.

Landesliga: Keller-Duell und Rems-Murr-Derby

Der SV Breuningsweiler kam beim TSV Ilshofen II nicht über ein 1:1 hinaus. Auf dem Papier war der SVB der klare Favorit, der sich dann nicht durchsetzen konnte. Lukas Friedrich besorgte das 1:0 für die Gäste, mit der knappen Führung ging es auch in die Pause. Lars Fischer versenkte den Ball in der 75. Minute zum Ausgleich. 62 Gegentreffer musste der TSV hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Der SV Breuningsweiler bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sieben. Mit einer Erfolgsserie von fünf Siegen geht der SVB in die Pause.

Ebenfalls unentschieden trennten sich die beiden Mannschaften im Kellerduell und Rems-Murr-Derby. 2:2 stand es nach Abpfiff des Spiels zwischen dem TV Oeffingen und dem SV Allmersbach - wie auch schon im Hinspiel. Die drei Punkte hätten beide Teams gut gebrauchen können. Der spielende Co-Trainer Kim-Steffen Schmidt brachte die Allmersbacher in der 33. Minute nach vorn. Fabian Kolb schoss für den TV Oeffingen in der 63. Minute den Ausgleich. Nur drei Minuten dauerte es, bis Tim Wehrsig den SVA mit Hilfe eines Elfmeters wieder in Front brachte. Alen Rogosic war es, der in der 75. Minute zum 2:2 ausglich. Der TV Oeffingen muss sich ohne Zweifel um die Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel (48). Die Oeffinger gehen mit elf Zählern auf Platz 17 in die Winterpause. Der SV Allmersbach belegt mit 19 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Das Team von Hannes Stanke verbuchte insgesamt vier Siege, sieben Remis und acht Niederlagen.

SV Kaisersbach holt einen Punkt

Im Spiel des SV Kaisersbach gegen den SV Germania Bietigheim gab es Tore am laufenden Band. 3:3 endete die Partie, in der der SVK zur Halbzeit 0:2 hinten lag. Der SV Germania Bietigheim erwischte einen Auftakt nach Maß und ging durch Tim Kainz bereits nach neun Minuten in Führung. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Dominik Wolter von den Bietigheimern, der in der 13. Minute vom Platz musste und von Tobias Krüger ersetzt wurde. Krüger versenkte schon recht bald zum 2:0 (22.). In der zweiten Halbzeit blühte der SVK auf: Für das erste Tor des SVK war Tom Berger verantwortlich, der in der 72. Minute das 1:2 besorgte. Gökan Alkan schoss den Ausgleich drei Spielminuten später. Philipp Kees machte in der 79. Minute das 3:2. Die reguläre Spielzeit war bereits abgelaufen, als Haluk Senol für die Gäste zum 3:3 traf (92.). Der SVK geht mit nun 30 Zählern auf Platz sechs in die Winterpause.

Die SG Oppenweiler-Strümpfelbach sammelte mit dem 2:1-Sieg gegen den NK Croatia Bietigheim drei wichtige Punkte. In der 21. Minute schoss Simon Meusel das Heimteam in Führung. Das ließen die Gäste nicht lange auf sich sitzen, Julian Leitner glich sieben Minuten später aus. Ein Elfmeter brachte das große Glück für die SGOS: Lukas Rosenke machte die Führung klar (83.). Nach diesem Erfolg steht die SGOS auf dem 14. Platz. Nach langer Durststrecke konnten sich die Ergebnisse wieder sehen lassen: neun Punkte aus fünf Partien.

Der Fußball auf Verbandsebene hat sich mit diesem Spieltag in die Winterpause verabschiedet. Nachdem die SG Sonnenhof Großaspach schon am Freitagabend im Oberliga-Derby mit 3:1 die TSG Backnang bezwang, mussten die Verbands- und die Landesligateams am Samstag und Sonntag ran. Die Pause ist lang: Weiter geht’s erst am 4. März.

{element}

Verbandsliga: Heimsieg für SV Fellbach

Mit einem Heimsieg und Platz fünf geht der SV Fellbach in die Winterpause. Die Fellbacher wurden beim

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper