Deutschen Eishockey Liga

Wild Wings trennen sich von Geschäftsführer Sandner

Eishockey
Eishockey-Pucks liegen im Torraum. © Uwe Anspach

Villingen-Schwenningen (dpa) - Die Schwenninger Wild Wings haben sich von Geschäftsführer Christoph Sandner getrennt. Die Nachfolge tritt mit sofortiger Wirkung Stefan Wagner an, wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga am Mittwoch mitteilte. «Weitere Informationen werden wir dabei nicht verkünden, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt», sagte Gesellschafter Michael Werner in der Mitteilung.

Geschäftsführer Wagner soll direkt in die Planungen für die kommende Saison einsteigen. Die Schwenninger Wild Wings liegen derzeit auf dem zwölften Tabellenplatz.