Tennis-Masters in Madrid

Zverev im Viertelfinale - Jetzt gegen Sandplatz-König Nadal

Alexander Zverev
Alexander Zverev trifft im Viertelfinale des ATP-Turniers in Madrid auf Sandplatz-König Rafael Nadal. Foto: Paul White/AP/dpa © Paul White

Madrid (dpa) - Alexander Zverev hat beim Tennis-Turnier in Madrid das Viertelfinale erreicht und steht nun vor der größten auf Sand möglichen Herausforderung.

Deutschlands Spitzenspieler setzte sich gegen den Briten Daniel Evans mit 6:3, 7:6 (7:3) durch und zeigte dabei wie schon bei seinem Auftakterfolg gegen den Japaner Kei Nishikori am Mittwoch eine starke Leistung.

Im Kampf um den Halbfinal-Einzug bekommt es der gebürtige Hamburger jetzt mit dem Spanier Rafael Nadal zu tun. Der 34-Jährige, der die mit 3,2 Millionen Euro dotierte Veranstaltung bereits fünf Mal gewinnen konnte, bezwang den Australier Alexei Popyrin mit 6:3, 6:3.

«Es war ein gutes Match. Gegen Daniel ist es nicht einfach, er spielt auf Sand derzeit sein bestes Tennis», sagte Zverev nach seinem Erfolg in 1:37 Stunden. Auf den Vergleich mit Nadal freut er sich nun ganz besonders. «Das ist das Schwerste, was man im Tennis machen kann. Gegen Rafa auf Sand in Spanien», sagte Zverev.

Die deutsche Nummer eins gab im ersten Satz gegen Evans zwar direkt sein erstes Aufschlagspiel ab, danach steigerte sich der 24-Jährige aber und hatte die Partie im Caja Magica im Griff. Im zweiten Durchgang steigerte sich Evans, der zuletzt in Monte Carlo das Halbfinale erreicht hatte, und bot Zverev bis in den Tiebreak hinein Paroli. Doch mit dem ersten Matchball machte die deutsche Nummer eins das Weiterkommen perfekt und darf sich nun auf das Duell mit Nadal freuen.

© dpa-infocom, dpa:210506-99-498338/3