VfB Stuttgart

SpVgg Greuther Fürth - VfB Stuttgart: Daten und Fakten

Greuther_Fürth_-_VFB_0
Am Samstag um 13 Uhr gastiert der VfB Stuttgart bei der SpVgg Greuther Fürth. © Danny Galm

Stuttgart.
Im Auswärtsspiel am Samstag trifft das Team von Hannes Wolf am 25. Spieltag auf die SpVgg Greuther Fürth. Das Spiel beginnt am Samstagmittag um 13 Uhr (ZVW-Liveticker) im Sportpark Ronhof. Hier gibt's die Daten, Zahlen und Fakten zur Begegnung.

Serien

Der VfB ist in der Rückrunde, also seit sieben Spielen (fünf Siege, zwei Unentschieden), ungeschlagen. Die Fürther haben derweil seit sechs Liga-Partien nicht mehr verloren (drei Siege, drei Unentschieden).

Besonderes Spiel

Benjamin Pavard und Carlos Mané debütierten beide im Hinspiel gegen Fürth. Benjamin Pavard erzielte ein Tor und bereitete eins vor, Carlos Mané traf zwei Mal. Auch für Simon Terodde war gegen Fürth in der Vergangenheit ein guter Gegner. In neun Zweitliga-Spielen gegen die Kleeblätter traf der Top-Torjäger fünf Mal. Alexandru Maxim könnte zudem sein 125. Pflichtspiel (14 Tore, 33 Torvorlagen) für die Schwaben bestreiten.

Frühe Treffer

Die Mannschaft mit dem Brustring erzielte in den ersten 45. Minuten die meisten Tore (19) aller aktuellen Zweitligisten.

Dauerbrenner

Mitchell Langerak hat in dieser Saison noch keine Minute Spielzeit verpasst. Dahin stehen Emiliano Insua mit 14 verpassten Minuten und Christian Gentner mit 91 verpassten Minuten.

Gefährdet

Alexandru Maxim hat in der laufenden Saison vier gelbe Karten gesehen, wenn er gegen Fürth eine weitere sieht, ist er für das Heimspiel gegen Dynamo Dresden gesperrt.

Wiedersehen

Auf Seiten der Fürther haben schon Marco Caligiuri, Sercan Sararer und Stephen Sama für die Mannschaft mit dem roten Brustring gespielt. Marco Caligiuri lief von 2003 bis 2006 für den VfB auf, Sercan Sararer von 2013 bis 2015 und Stephen Sama wechselte erst in der Winterpause vom VfB nach Fürth. Bei der Wasenelf waren der derzeit verletzte Torwart Jens Grahl und Matthias Zimmermann schon in Fürth unter Vertrag. Jens Grahl von 2007 bis 2009 und Matthias Zimmermann war für eine halbe Saison im Jahr 2013 ausgeliehen.

Wetter

Am Samstagmittag sind elf Grad Celsius für Fürth vorhergesagt. Zum Anpfiff soll es auch noch leicht anfangen zu regnen.

Spielleitung

Schiedsrichter der Partie ist Alexander Sather. Ihm assistieren an den Seitenlinien Oliver Lossius und Henrik Bramlage. Der Vierte Offizielle ist Tobias Fritsch. Der 30-Jährige leitet erstmals eine Partie mit VfB Beteiligung. 

Bilanz aus VfB Sicht (berücksichtigt sind Duelle in der Bundesliga sowie 2. Bundesliga):

Gesamt: 7 Spiele, 4 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen, 10:5 Tore

Heim: 4 Spiele, 3 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlage, 9:2 Tore

Auswärts: 3 Spiele, 1 Sieg, 1 Unentschieden, 1 Niederlage, 1:3 Tore

Weitere Aufeinandertreffen

Zu den Bundesliga und 2. Bundesliga-Spielen kommen noch drei Partien im DFB-Pokal. Davon konnte der VfB nur eine für sich entscheiden.

Faninfo

Der VfB wird in Fürth von 2.140 Fans unterstützt. Damit ist das gesamte Gästekartenkontingent ausgeschöpft.

Anfahrt mit Bus und PKW / Parkplätze:

Adresse Stadion:

Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Laubenweg 60
90765 Fürth

Mit dem Auto aus Norden/Osten:
A3 bis Autobahnkreuz Fürth-Erlangen, weiter auf die A73 Richtung Fürth bis Ausfahrt Poppenreuth. Der Beschilderung zum Gästeparkplatz folgen.

Mit dem Auto aus Westen/Osten:
A6 bis Autobahnkreuz Nürnberg-Süd, weiter Richtung Fürth. Bei Nürnberg-Hafen Ost in Richtung Nürnberg Zentrum. Geradeaus auf den Frankenschnellweg (A73) bis Ausfahrt Poppenreuth. Der Beschilderung zum Gästeparkplatz folgen.

Mit dem Auto aus Süden:
A9 am Dreieck Nürnberg-Feucht auf A73 Richtung Fürth/Nürnberg bis Kreuz Nürnberg-Hafen Ost. Weiter Richtung Nürnberg Zentrum. Geradeaus auf den Frankenschnellweg (A73) bis Ausfahrt Poppenreuth. Der Beschilderung zum Gästeparkplatz folgen.

Parkplätze:
Für Gästefans steht der Parkplatz der Firma IKEA, der über die Ausfahrt Fürth-Poppenreuth der A73 erreichbar ist, zur Verfügung. Über die Hans-Vogel-Straße, Dieselstraße, Alte Reutstraße und den Laubenweg erreicht man schnell den Gästebereich des Stadions.

Busse:
Gästefanbusse parken genau vor dem Gästeeingang am Stadion.