VfB Stuttgart

Stadt erwartet Staus und Behinderungen

VfB-Ultras protestieren gegen RB Leipzig_6
Mit einer farbenfrohen Choreo protestierten die VfB-Ultras gegen RB Leipzig. © ZVW/Danny Galm

Stuttgart. VfB-Heimspiel, Wasen-Abbau und Bauarbeiten bei der S-Bahn: Am Samstag rechnet die Stadt Stuttgart rund um den Neckarpark mit Staus und Behinderungen.

In der Mercedes-Benz-Arena spielt der VfB Stuttgart ab 15.30 Uhr gegen Borussia Dortmund. Das Stadion wird ausverkauft sein. Gleichzeitig findet der Abbau des Cannstatter Volksfestes statt. Im Bereich NeckarPark finden Autofahrer daher kaum Parkplätze.Verkehrsteilnehmer werden daher dringend gebeten, das Leitsystem Neckar Park und die Verkehrsnachrichten zu beachten. Die Integrierte Verkehrsleitzentrale (IVLZ) empfiehlt allen Besuchern, öffentliche Verkehrsmitteln zu nutzen und frühzeitig anzureisen. Die Veranstaltungslinie U11 fährt ab 13.05 Uhr alle 8 Minuten vom Hauptbahnhof in den Neckar Park. Nach Veranstaltungsende stehen Stadtbahnen der Linie U11 zur Rückfahrt bereit.

Aber auch bei den Bahnen läuft es am Wochenende nicht rund: Wegen Bauarbeiten kann die S1 nicht in Obertürkheim, Untertürkheim und am NeckarPark halten. Der Bahnhof Bad Cannstatt wird alle 10 Minuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof mit den S-Bahnlinien S1, S2 und S3 erreicht. Die Fußball-Sonderlinie S11 hingegen fährt bei der An- und Abreise wie gewohnt zum NeckarPark.