Ludwigsburg

Über rote Ampel gefahren: Zwei Verletzte nach Unfall

Blaulicht
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth

Möglingen (dpa/lsw) - Ein 35 Jahre alter Autofahrer soll im Landkreis Ludwigsburg über eine rote Ampel gefahren sein und so einen schweren Unfall verursacht haben. Der Mann habe bei Möglingen nach links auf eine Auffahrt der Autobahn 81 abbiegen wollen und sei dabei mit dem entgegenkommenden Wagen eines 24-Jährigen zusammengestoßen, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Der Wagen des Unfallverursachers kippte durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite und rutschte demnach gegen die Ampel. Beide Männer wurden bei der Kollision am Donnerstagabend verletzt. Weitere Einzelheiten wie die Schwere der Verletzungen waren zunächst aber nicht bekannt.