Stuttgart & Region

14-Jähriger verteidigt erfolgreich seinen Turnbeutel

S-bahn sbahn s bahn  trittbrett bahnsteig  symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Oberesslingen/Plochingen.
Am Montagvormittag hat ein Mann in der S-Bahn versucht, den Turnbeutel eines 14-Jährigen zu entwenden, hatte aber wohl nicht damit gerechnet, dass dieser sich so erfolgreich wehren würde. Ersten Erkenntnissen zu Folge stieg der Täter gegen 10.45 Uhr in Oberesslingen in die S1 ein. Dort soll er dem Jungen dessen Sportbeutel aus der Hand genommen haben und weggelaufen sein. Der 14-Jährige stellte dem Unbekannten daraufhin ein Bein, wodurch dieser hinfiel und die Tasche los lies. Der mutige Jugendliche nahm die Tasche und flüchtete.

Der Dieb gab aber nicht auf und verfolgte den Jungen. Dieser trat dem Unbekannten dann allerdings gegen den Oberschenkel, sprang beim beim Halt in Plochingen aus der Bahn und rannte mitsamt dem Turnbeutel zu seinem Bus. Nach jetzigem Stand war der mutmaßliche Täter gezwungen weiter mit der S-Bahn zu fahren, weil zwei Reisende ihn festhielten.

Täterbeschreibung

Er wird als etwa 25 Jahre alt, 1,87 Meter groß, mit schlanker Figur, Brille und längeren, lockigen rot-orangenen Haaren beschrieben. Zur Tatzeit soll der Mann eine rote/orangene Jacke getragen und eine grüne Plastiktasche mitsichgeführt haben. Der 14-Jährige erstattete gemeinsam mit seiner Mutter am Mittwochmorgen (1.8.) Anzeige bei der Bundespolizei, die nun die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen hat.

Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu dem mutmaßlichen Täter, werden unter der Telefonnummer 0711/870350 entgegengenommen.