Stuttgart & Region

17-Jähriger flüchtet nach Verfolgungsjagd zu Fuß

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach
© Sarah Utz

Vaihingen/Enz.
Ein 17-Jähriger hat sich in der Nacht zum Donnerstag (18.05.) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Die Polizei schnappte ihn am Ende dennoch.

Der junge Mann war gegen 1.55 Uhr mit einem Mercedes, in dem vier weitere Personen saßen, in eine Polizeikontrolle geraten. Er ignorierte die Anhaltezeichen der Polizei und fuhr mit quietschenden Reifen davon. Deutlich zu schnell flüchtete er über Vaihingen/Enz, Roßwag und Horrheim in die dortigen Weinberge.

17-Jähriger und Mitfahrer flüchten zu Fuß

Die Polizei hatte für die Fahndung zwischenzeitlich einen Hubschrauber angefordert. Die Fahrt des 17-Jährigen endete letztlich in einer Wiese. Dort machte er sich, zusammen mit seinen Mitfahrern, zu Fuß aus dem Staub.

Bei der Fahndung waren fünf Streifenbesatzungen eingesetzt. Die fünf Personen konnten schließlich ausfindig gemacht werden. Der 17-Jährige räumte ein, mit dem Auto gefahren zu sein. Grund für seine Flucht war, dass er keine erforderliche Fahrerlaubnis besitzt.