Stuttgart & Region

17-Jähriger will schlichten und wird selbst verletzt

Schlägerei_0
Symbolbild. © ZVW / Bernhardt

Schwäbisch Gmünd.
Ein 17-Jähriger hat am Donnerstagabend (29.8.) einen Streit schlichten wollen und ist dabei selbst verletzt worden. Wie die Polizei meldet, war der 17-Jährige gegen 23.45 Uhr in der Oberbettringer Straße unterwegs, als er auf einen lautstarken Streit aufmerksam wurde. Drei Männer und eine Frau waren an dem Streit beteiligt. Der junge Mann ging dazwischen. Dabei schlug ihn mindestens einer der drei Männer.

Die vier Streitenden verschwanden, bevor die Polizei am Tatort eintraf. Der  verletzte 17-Jährige wurde in einem Krankenhaus versorgt.

Zu den Streitenden liegen folgende Personenbeschreibungen vor:

- Einer der Männer sei etwa 30 Jahre alt gewesen.
- Er war circa 1,75 m groß, hatte einen dunklen Teint und gegelte Haare.
- Bei sich hatte er einen schwarzen Rucksack.

- Die Frau soll  lange blonde Haare gehabt haben.

Das Polizeirevier in Schwäbisch Gmünd ermittelt in dem Fall und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07171 3580 entgegen. Insbesondere bittet sie die blonde Frau, sich zu melden.