Stuttgart & Region

18-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Streifenwagen Polizei Blaulicht Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Ramona Adolf

Stuttgart-Möhringen. Ein 18-Jähriger hat sich am Donnerstag eine Verfolungsjagd mit der Polizei geliefert. Er war ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss mit einem Roller unterwegs.

Ein 18 Jahre alter Heranwachsender ist am Donnerstagnachmittag in der Fasanenhofstraße mit einem gelben Suzuki-Motorroller vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und kurz darauf im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen worden. Die Beamten wollten den Tatverdächtigen gegen 16.20 Uhr in der Fasanenhofstraße kontrollieren, als er plötzlich in Richtung Europaplatz flüchtete. Den Beamten gelang es wegen der baulichen Hindernisse nicht, dem 18-Jährigen direkt zu folgen. Umstehende Passanten deuteten jedoch die Fluchtrichtung des Tatverdächtigen, so dass es den Beamten kurz darauf gelang, den Tatverdächtigen an der Einmündung Fasanenhofweg/Freytagweg vorläufig festzunehmen. Den Roller hatte der 18-Jährige zuvor im Holteiweg abgestellt.

Nach ersten Ermittlungen waren die am Roller angebrachten Kennzeichen gestohlen worden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten zudem fest, dass der Heranwachsende offenbar unter Drogeneinfluss steht, er musste eine Blutprobe abgeben. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen, insbesondere ob der Roller ebenfalls gestohlen wurde, dauern an. Zeugen, vor allem Passanten, die im Bereich des Europaplatzes von dem 18-Jährigen während seiner Flucht gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903400 beim Polizeirevier 4 Balinger Straße zu melden.