Stuttgart & Region

19-Jähriger rammt Polizeiauto auf der Flucht

Polizeiauto
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Stuttgart. Ein 19-Jähriger hat am Dienstagnachmittag (24.07.) auf der Flucht vor der Polizei zwei Fahrzeuge beschädigt - darunter auch ein Einsatzfahrzeug der Polizei. Der junge Mann, der wohl nicht im Besitz eines Führerscheins ist, wurde vorläufig festgenommen.

Beamte der Kripo hatten gegen 14.40 Uhr beobachtet, wie der 19-Jährige mit seinem Mercedes gegen einen geparkten Honda Jazz und einen Mercedes CLA stieß. Als sie den Fahrer kontrollieren wollten, flüchtete er. Dabei missachtete er offenbar auch mehrere rote Ampeln. 

Als er sein Auto schließlich wendete, stieß er gegen einen Opel Astra und das Polizeifahrzeug. Die Beamten nahmen den Mann daraufhin vorläufig fest. Ersten Ermittlungen zufolge hat er keinen Führerschein.

Der 31 Jahre alte Fahrer des Opel Astra wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der Gesamtschaden wird auf mehrere 10 000 Euro geschätzt.