Stuttgart & Region

19-Jähriger zusammengeschlagen

S-Bahn sbahn s bahn logo schild symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © joachim Mogck

Stuttgart.
Ein 26-Jähriger soll einen 19-Jährigen am frühen Sonntagmorgen (16.10) gegen 2 Uhr an der S-Bahn-Haltestelle Stuttgart Stadtmitte ohne ersichtlichen Grund ins Gesicht geschlagen  und ihn beschimpft haben. Das berichten Zeugen. Anschließend stieg der Tatverdächtige in eine stehende S-Bahn. Beamte der Bundespolizei nahmen den 26-Jährigen noch vor Ort vorläufig fest.

Der 19-Jährige wurde durch den Schlag im Gesicht leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
Der 26-Jährige soll sich auch fremdenfeindlich geäußert haben. Ob dies der Grund der Auseinandersetzung war, ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0711/87035-200 zu melden.