Stuttgart & Region

22 298 Corona-Infektionen im Südwesten: 564 Tote

Medizinischer Mundschutz
Medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa

Stuttgart.
Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten im Südwesten ist auf mindestens 22 298 gestiegen (Stand: 16.00 Uhr). Das waren 808 mehr als am Vortag, wie das baden-württembergische Gesundheitsministerium am Donnerstagabend mitteilte. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg um 50 auf 564.

Nachweislich 8482 Menschen seien bereits wieder von ihrer Covid-19-Erkrankung genesen, hieß es weiter.