Tötungsdelikt

22-Jähriger auf offener Straße erstochen: Prozessauftakt

Eine Bronzefigur der Justitia mit Schwert und Waage
Eine Bronzefigur der Justitia mit Schwert und Waage. © Arne Dedert

Stuttgart (dpa) - Weil sie einen jungen Mann auf offener Straße erstochen haben sollen, stehen ab heute vier Männer in Stuttgart vor Gericht. Im Stadtteil Feuerbach eskalierte am 10. Oktober ein Streit unter mehreren Männern, die Hintergründe dafür sind bisher unklar. Ein 22-Jähriger wurde danach zwar noch verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, starb aber später.

Nun stehen die vier Männer vor Gericht, eine weitere Angeklagte soll Beihilfe geleistet haben. Auch ein 21-Jähriger wurde nach Polizeiangaben von damals bei dem Streit verletzt und nach einer Fahndung vorläufig festgenommen. Er kam aber wieder auf freien Fuß, der Tatverdacht gegen ihn erhärtete sich nicht.