Stuttgart & Region

22-Jähriger stirbt nach Auseinandersetzung in Stuttgart

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Hendrik Schmidt

Ein 22-Jähriger ist nach einer Auseinandersetzung in Stuttgart-Feuerbach im Bereich des Wilhelm-Geiger-Platzes gestorben. Der Mann sei zunächst verletzt in ein Krankenhaus gekommen, wie ein Sprecher der Polizei am Montag (11.10.) sagte. Ein 21-Jähriger sei bei dem Streit am Sonntagnachmittag verletzt worden. Die Hintergründe sind noch unklar. 

Wie das Polizeipräsidium Stuttgart am Montagnachmittag mitteilte, hatten Passanten gegen 17.30 Uhr den Notruf alarmiert. Kurz zuvor hatten sie den Verletzten entdeckt. Rettungskräfte brachten ihn zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus, wo er an den Folgen seiner Verletzungen verstarb.

Festnahme nach Fahndung

"Im Rahmen der anschließenden Fahndung nahmen Polizeibeamte einen 21 Jahre alten Mann in der Wiener Straße fest", heißt es weiter. Rettungskräfte brachten ihn zunächst zur ambulanten Versorgung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge soll er an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein. Die Kriminalpolizei hat eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.