Stuttgart

25-Jähriger schlägt Bahnmitarbeiter

Polizei
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied

Stuttgart (dpa/lsw) - Ein 25-Jähriger ist in Stuttgart unerlaubt in Räumlichkeiten der Deutschen Bahn eingedrungen. Er wurde von einem Mitarbeiter entdeckt und soll diesem dann mehrfach ins Gesicht geschlagen haben, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Demnach kam ein Mitarbeiter der DB-Sicherheit zur Hilfe und hielt den Mann bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest.

Bei dem mutmaßlichen Schläger wurde auch Diebesgut gefunden, welches aus den Räumen der Bahn stammte. Das Motiv für die Tat war unklar. Der 25-Jährige müsse nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung, des Diebstahls und Hausfriedensbruchs rechnen.