Stuttgart & Region

26-Jährige fährt mit Auto gegen Hauswand

1/7
26-Jährige kracht in Hauswand_0
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro. © ZVW/Danny Galm
2/7
26-Jährige kracht in Hauswand_1
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro. © ZVW/Danny Galm
3/7
26-Jährige kracht in Hauswand_2
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro. © ZVW/Danny Galm
4/7
26-Jährige kracht in Hauswand_3
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro. © ZVW/Danny Galm
5/7
26-Jährige kracht in Hauswand_4
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro. © ZVW/Danny Galm
6/7
26-Jährige kracht in Hauswand_5
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro. © ZVW/Danny Galm
7/7
26-Jährige kracht in Hauswand_6
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro. © ZVW/Danny Galm

Gerlingen.
Eine Autofahrerin ist in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) frontal gegen die Wand eines Wohnhauses gefahren. Die 26-Jährige sei in einer Linkskurve von der Straße abgekommen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Sie war demnach vermutlich zu schnell unterwegs. Hinter der Wand sei das Wohnzimmer des Einfamilienhauses gewesen. Die Bewohnerin und die 26-Jährige blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Das Haus wurde aber so stark beschädigt, dass es einsturzgefährdet ist. Experten sollen das Gebäude nun untersuchen. Die Bewohnerin kam dem Sprecher zufolge bei Bekannten unter. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 120 000 Euro.