Stuttgart & Region

29-Jährigen mit Beil schwer verletzt

Axt Beil Holzfäller_0
Symbolbild. © Pixabay License

Stuttgart-Zuffenhausen.
Am Mittwochmorgen (27.03.) hat die Polizei einen 45-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, einen 29-Jährigen mit einem Beil schwer verletzt zu haben. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen drang der 45-jährige Tatverdächtige, der wie der Geschädigte ein Einzelzimmer in einem Mehrfamilienhaus an der Bissinger Straße bewohnt, gegen 7 Uhr in das Zimmer seines 29-jährigen Nachbarn ein. Dort ging er unvermittelt mit einem Beil auf diesen los. Der 29-Jährige, der sich zu diesem Zeitpunkt noch im Bett befand und sich gegen den Angriff zur Wehr setzte, erlitt dabei schwere Verletzungen.

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen noch in der Wohnung des Opfers festnehmen. Wie der 45-Jährige in die Wohnung seines Nachbarn kam ist derzeit noch unklar. Grund für den Angriff könnte eine psychische Erkrankung des Tatverdächtigen sein. Der Deutsch-Kasache wird im Laufe des Donnerstags (28.03.) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.