Stuttgart & Region

59-Jähriger baut Rohrbombe in seiner Wohnung

Streifenwagen Polizei Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Martin Schmitzer

Mögglingen. Ein psychisch auffälliger Mann hat in seiner Wohnung eine Rohrbombe gebaut. Der Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. 

Die Polizei stellte am Donnerstag in der Wohnung des 59-jährigen Deutschen ein mit Schwarzpulver gefülltes Metallrohr, ein nicht funktionsfähiges Maschinengewehr, Gewehrmunition, eine selbstgebaute Abschussvorrichtung und kleinere Mengen Schwefel, Wasserstoffperoxid und Paraffin sicher. Die Ermittler waren aufgrund eines Zeugenhinweises auf die Spur des Mannes gekommen. Er wurde noch am selben Abend wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und Kriegswaffenkontrollgesetz festgenommen.

Der 59-Jährige wurde am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Hinweise auf ein politisch oder religiös motiviertes Handeln liegen nicht vor. Was der Mann mit den sichergestellten Gegenständen beabsichtigte, ist noch Gegenstand Ermittlungen. Er selbst hat sich bislang zur Sache nicht geäußert.