Stuttgart & Region

71-Jähriger fährt fast Polizisten um

Polizeikontrolle Symbol_0
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Lorch. Ein 71-Jähriger wollte offenbar nicht von der Polizei kontrolliert werden und ergriff die Flucht. Zuvor aber fuhr er fast einen Polizisten um.

 Der Opel-Fahrer war nach Polizeiangaben am Mittwochabend auf der B297 Richtung Wäschenbeuren unterwegs. Ein Polizeibeamter winkte ihn auf eine Bushaltestelle heraus für eine stationäre Polizeikontrolle. Der 71-Jährige fuhr jedoch ungeminderter Geschwindigkeit auf den Polizeibeamten zu, der sich nur durch einen Sprung zu Seite retten konnte, um nicht überfahren zu werden, wie die Polizei weiter mitteilte. Dann flüchtete er. Nach einer Verfolgungsfahrt wurde er letztendlich gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.