Stuttgart & Region

76-Jährige bei Gefahrenbremsung schwer verletzt

Stadtbahnen Symbolbild_0
Symbolbild. © Martin Winterling

Stuttgart-Zuffenhausen.
Eine 76-jährige Frau ist am Dienstagmorgen gegen 07.50 Uhr durch eine Gefahrenbremsung einer Stadtbahn auf Höhe der Haltestelle Fürfelder Straße schwer verletzt worden.

Laut Polizeibericht lief ein zwölfjähriger Junge auf dem Weg zur Schule über die Gleise in der Haldenrainstraße und beachtete dabei vermutlich die anfahrende Bahn nicht. Die 34-jährige Fahrerin der Stadtbahn konnte durch eine Gefahrenbremsung eine Kollision mit dem Kind verhindern.

In dem vollbesetzten Zug kam die 76-jährige Frau zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus. Die Stadtbahnfahrerin kam mit einem Schrecken davon, Kriseninterventionskräfte betreuten sie vor Ort.

Der Zwölfjährige wurde nach einem verkehrserzieherischen Gespräch seinen Eltern übergeben. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.