Stuttgart & Region

A8 bei Leonberg: 72.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Polizei
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag (23.12.) auf der Autobahn A8 zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und der Raststätte Sindelfinger Wald gekommen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 72.000 Euro.

Nach Angaben der Polizei befand sich eine 20-jährige VW-Fahrerin auf dem linken von vier Fahrspuren in Fahrtrichtung München. Verkehrsbedingt musste sie abbremsen. Eine nachfolgende 76-jährige Opel-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Sie fuhr mit ihrem Opel auf das Heck des VW auf.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand

Ein hinter dem Opel fahrender 65-jähriger Mercedes-Lenker erkannte das Verkehrsgeschehen rechtzeitig. Er konnte noch bremsen. Ein hinter dem Mercedes fahrender 23-jähriger Audi-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den Mercedes auf. In der Folge wurde der Mercedes auf den Opel der 76-Jährigen geschoben.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Alle Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten die beiden linken Fahrspuren in Richtung München gesperrt werden.