Stuttgart & Region

A81/Mundelsheim: 20-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

1/2
Schwerer Unfall Mundelsheim 19.12.2020
Am Samstag (19.12.) kam es auf der A81 zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Autobahn wurde zur Unfallaufnahme gesperrt. © SDMG / Hemmann
2/2
Schwerer Unfall Mundelsheim 19.12.2020
Am Samstag (19.12.) kam es auf der A81 zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Autobahn wurde zur Unfallaufnahme gesperrt. © SDMG / Hemmann

Bei einem Unfall auf der A81 zwischen dem Parkplatz Kälbling und der Anschlussstelle Mundelsheim ist am Samstag (19.12.) ein 20-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei befuhr der 20-Jährige mit seinem Motorrad mit hoher Geschwindigkeit den mittleren Fahrstreifen der A81 in Fahrtrichtung Heilbronn. Gegen 11.50 Uhr fuhr er kurz nach dem Parkplatz Kälbling aus ungeklärter Ursache einem vor ihm fahrenden Mercedes-Benz Vito eines 58-Jährigen mit hoher Geschwindigkeit auf.

Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Mercedes-Benz blieb unverletzt. Der Schaden beim Unfall beläuft sich auf rund 15 000 EUR.

Zur Unfallaufnahme wurde die Richtungsfahrbahn voll gesperrt. Gegen 13.10 Uhr wurden die linke und mittlere Spur wieder für den Verkehr freigegeben. Gegen 13.55 Uhr hob die Polizei die Sperrung komplett auf. Während der Unfallaufnahme kam es zu einem Stau von circa 6 km Länge.